KinAni

Was ist Craniosacraltherapie

Die Craniosacraltherapie ist eine sanfte, energetische Technik, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) bilden mit den Gehirn und den Rückenmarkshäuten eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den ganzen Körper und beeinflusst seine Entwicklung und Funktionsfähigkeit. Ist der Rhythmus gestört, können Krankheiten entstehen.

Mit der Craniosacraltherapie werden durch feine manuelle Impulse Spannungen und Fehlstellungen der Schädelknochen und der Hirn-/Rückenmarkshaut aufgelöst und die Selbstheilung angeregt.

Indikationen

- nach Zahnbehandlungen

- Headshaking

- Stoffwechselstörungen

- Kopfschmerzen

- Gleichgewichtsprobleme

- Hormonstörungen

- Kiefergelenkprobleme

- Rückenprobleme

- Lahmheiten

- Atemwegserkrankungen