KinAni

Was ist Kinesiologie

Kinesiologie ist eine sanfte und ganzheitliche Behandlungsmethode aus der Komplementärmedizin, welche Ungleichgewichte im Energiesystem des Körpers ausbalanciert. Blockierte oder überladene Energien stören das Wohlbefinden und können Krankheiten verursachen. Eine kinesiologische Behandlung aktiviert die Selbstheilungskräfte. Ziel ist ein körperliches, geistiges und seelisches Gleichgewicht zu erreichen.

Der Muskeltest

Das Arbeitsinstrument der Kinesiologie ist der Muskeltest. Er widerspiegelt den Energiefluss des Körpers und dient als körpereigene Feedbackmethode. Durch ihn wird der Körper „befragt“, was ihn belastet und welches geeignete Behandlungsmethoden sind, um das Energiesystem wieder zu harmonisieren.

Da beim Tier der Muskeltest nicht direkt durchgeführt werden kann, wird der Tierhalter als Übermittler eingesetzt.

Indikationen

- Akute und chronische Erkrankungen

- Stoffwechselstörungen

- Verdauungsprobleme

- Futterunverträglichkeiten

- Hormonstörungen

- Allergien

- Narben

- Haut-, Horn-, Fellprobleme

- Verhaltensauffälligkeiten, - Veränderungen

- Angst, Unsicherheit, Traumas

- Trauer

- Unsauberkeit

- Nervosität

- Stall-, Halterwechsel

Sind Tier und Tierhalter einer kinesiologischen Behandlung gegenüber offen, kann prinzipiell jede Erkrankung / jedes Problem behandelt werden.